Projekte

Wir haben über die gesamte Studiendauer immer wieder interessante Projekte bearbeitet. Eine Auswahl der Projekte finden Sie hier auf dieser Seite. Die Projekte wurden im Rahmen eines Blockkurses oder eines Geomatik Seminars bearbeitet. Ein Blockkurs waren eine oder zwei Wochen, in denen man nur für das gewählte Projekt  Zeit hatte und sich daher bestens einarbeiten konnte. Für ein Geomatik Seminar bekamen wir Studierende jeweis zwei Halbtage pro Woche Zeit, um für das gewählte Projekt zu bearbeiten. Dies meisten über 3-4 Wochen. Zu Beginn eines Geomatik Seminars wurden immer Referenten eingeladen, die uns die einzelnen Themen etwas näher brachten und Inputs gaben. Am Ende eines Seminar fanden dann Präsentationen statt oder es wurden während dem Seminar Factsheet erstellt, um den Wissensaustausch zu gewährleisten.

Im Geomatikseminar Open Data war das Ziel, aus frei zugänglichen Daten etwas zu machen. Man musste die gefundenen Daten in ein einfaches Programm integrieren und dieses am Ende des Seminars im Rahmen einer Posterausstellung mit Livedemos vorstellen. Einzige Bedingungen waren: 1. Die Daten mussten öffentlich zugänglich sein und 2. der erstellte Quellcode musste am Ende des Seminars abgegeben werden.

Im Geomatikseminar Online Kartografie ging es darum, einzelne Web-Tools zur Kartenherstellung zu analysieren. in Zweiergruppen musste man das Kortografie-Tool analysieren und bewerten. Die Bewertungskritereien wurden in der Klasse zusammengetragen damit alle dieselben Kriterien haben und die einzelnen Tools besser verglichen werden konnten. Am Ende des Seminars wurden alle Tools mit einer Präsentation und einer Livedemo vorgeführt und die gefundenen Stärken und Schwächen aufgezeigt.

Blockprojekt II "Photogrammetrie" sollten einzelne Programme für vorgegebene photogrammetriesche Probleme entwickelt werden. Dies geschah mit JavaScript, Python oder Matlab. AM ENde des Blockprojektes wurden alle entwickelten Programme  vorgestellt und vorgeführt sowie auf einzelne Hürden während der Entwicklung hingewiesen.

Blockprojekt II "GIS Umwelt Planung" sollten die 3 Gruppen die drei bereits professionell erstellen Varianten einer Baulandumlegung vergleichen und verbessern. Dazu wurden die Erwartungen der Grundeigentümer und der Gemeinde berücksichtigt. Speziell ist dabei auf die Teile, der Nutzungsplanung, des Entwässerungskonzepts und der Baulandumlegung eingegangen worden.